Pressemitteilung:

Sportvereinigung Jahn Forchheim und Torwarttrainer Thomas Oppelt verlängern Vertrag

Die Sportvereinigung Jahn Forchheim und Torwarttrainer Thomas Oppelt werden auch in der Saison 2020/2021 zusammenarbeiten. Wie Teammanager Mesut Kimiz bestätigt, hat Oppelt seinen Vertrag beim Jahn bereits jetzt um eine weitere Saison verlängert. „Thomas verkörpert genau das, was wir uns beim Jahn wünschen. Er identifiziert sich zu 100 Prozent mit dem Verein und harmoniert bestens - sowohl mit der Mannschaft, als auch mit unserem Cheftrainer Christian Springer. Er ist unser Torwarttrainer, übernimmt aber auch Betreueraufgaben und fungiert in der restlichen Rückrunde zusätzlich als rechte Hand von Christian Springer. Ich würde Ihn durchaus als Aushängeschild des Vereins bezeichnen.“, so Kimiz. Und auch Thomas Oppelt freut sich, bereits jetzt einen Haken hinter die anstehende Vertragsverlängerung gemacht zu haben: „Wer mich kennt, weiß: Fußball ist mein Leben. Ich genieße die Zeit auf dem Trainingsplatz und bei den Spielen unserer Mannschaft. Nach dem großen Umbruch hat sich die Mannschaft gefunden. Der Spaß ist zurück. Und auch das Team um die Mannschaft harmoniert einfach bestens: Egal ob Trainer, Betreuer, Physio, Teammanager, Vorstand oder Stadionsprecher. Wir haben eine unglaublich starke Gemeinschaft und genau das alles war mir auch wichtig, sonst hätte ich nicht verlängert.“ Für Oppelt ist aber auch klar, wie sich der Jahn in der restlichen Rückrunde präsentieren muss: „Wir müssen jetzt schnellstmöglich unsere Punkte holen, denn wir wollen am Ende der Saison unter den ersten Zehn landen.“